Tour mit Überraschungen

 

Limbach-Oberfrohna lädt zum zweiten Wandertag ein - Start und Ziel im Feriendorf

Von Bernd Wild

Die Wanderfreunde kommen morgen voll auf ihre Kosten. Die Große Kreisstadt und das und das Verteidigungsbezirkskommando (VBK) 75 "Westsachsen" laden zum zweiten gemeinsamen Wandertag ein.

"Damit wollen wir den Patenschaftsvertrag zwischen Limbach-Oberfrohna und dem VBK, der im Mai dieses Jahres abgeschlossen wurde, mit einer weiteren Aktivität untersetzen", sagt Limbachs Oberbürgermeister Hans-Christian Rickauer (CDU). Da die freundschaftlichen Beziehungen der Stadt mit dem VBK 75 schon länger bestehen, gab es bereits im Vorjahr den ersten gemeinsamen Wandertag. Trotz des damaligen schlechten Wetters nahmen über 100 Wanderfreunde daran teil. In diesem Jahr hofft man, dass Petrus besser mitspielt, denn die Organisatoren haben sich eine Menge einfallen lassen. Start und Ziel ist das Feriendorf "Hoher Hain" In der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr kann jeder die Neun-Kilometer-Strecke in Angriff nehmen. Sie führt unter anderem über die Schutzhütte Ochsenburg, den Knauteich, das Waldstadion sowie den Neuteich. Es kann einzeln oder in Gruppen gestartet werden. "Unterwegs warten viele Attraktionen", verspricht der Oberbürgermeister. So werden sich an einzelnen Aktionspunkten die Mittelschulen der Stadt, der DRK-Ortsverein oder die Arbeitsgemeinschaft Altbergbau/Geologie Westsachsen präsentieren. Die Jüngsten können mit dem Schlauchboot auf dem Neuteich fahren. Oberstleutnant Reinhardt Gasch vom VBK 75 weist noch auf eines hin: "Am Start bekommt jeder Teilnehmer einen Zettel. An bestimmten Stationen sollte man nicht vergessen, sich auf diesem einen Stempel geben zu lassen. Am Ziel erhält man eine Überraschung."

Auch im Feriendorf "Hoher Hain" wird von 10 bis 17 Uhr viel los sein. Dazu gehören ein Go-Kart-Rennen, Volleyballspielen, Vorführungen zur Selbstverteitigung sowie eine Präsentation zum Thema "Biwak - Leben im Feld". Gesorgt ist zudem ausgiebig für das leibliche Wohl. Nicht zuletzt kann man sich an Ständen über den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr informieren. Das hat einen Grund: Im Feriendorf findet am Samstag der 3. Landesreservistentag sowie ein Festempfang zum zehnjährigen Bestehen des Reservistenverbandes Sachsen statt, an dem auch Ministerpräsident Georg Milbradt teilnimmt.

 

zurück zur Übersicht